top of page

Generation Z - Ist die Unternehmenskultur bereit für die TikTok-Generation?

Die Arbeitswelt erlebt mit dem Eintritt der Generation Z in das Berufsleben eine spannende Phase der Transformation. Diese Generation, geboren zwischen Mitte der 1990er und etwa dem Jahr 2010, bringt neue Perspektiven, Werte und Arbeitsweisen mit sich. Aber wie radikal müssen Organisationen sich wirklich ändern, um dieser neuen Arbeitskraft gerecht zu werden? Ist dies eine echte Revolution oder nur ein kosmetisches Update in der Unternehmenskultur?


Eine Tatsache ist, dass die Generation Z neue Perspektiven, Werte und Arbeitsweisen mit sich bringt. Selbstverständlich birgt die Verallgemeinerung einer ganzen Generation in eine einzige Persona (fiktive, aber detaillierte Darstellung von idealisierten Nutzer:innen oder Kund:innen, um die Zielgruppe besser zu verstehen) die Gefahr einer klischeehaften Darstellung. Da allerdings Organisationskulturen wie auch Arbeitsumgebungen nicht individuell auf einzelne Personen angepasst werden können, ist es unerlässlich mit Verallgemeinerungen zu arbeiten. Nun aber zum tieferen Blick in die Perspektiven, Werte und Arbeitsweisen der jungen Generation, die in den Arbeitsmarkt eintritt.


Neue Werte und Erwartungen der Generation Z


Loyalität gegenüber dem Arbeitgeber

Eine aktuelle Studie von Deloitte aus dem Jahr 2023 zeigt, dass fast die Hälfte der Befragten aus der Gen Z plant, ihre Stelle in den nächsten zwei Jahren zu wechseln.


Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung

Laut einer Umfrage von McKinsey & Company legt Gen Z großen Wert auf Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit. 60% sind bereit, für nachhaltig produzierte Produkte mehr zu bezahlen. Quelle: https://www.mckinsey.de/news/presse/2021-05-17-pm-nachhaltiger-konsum.


Suche nach Sinnhaftigkeit

Eine Untersuchung des Arbeitgeberportals KUNUNU ergab, dass bei 18 - 29-Jährigen vor allem eine flexible Arbeitseinteilung auf der Wunschliste ganz oben steht. Eine weitere Erkenntnis scheint allerdings noch viel wichtiger: Rund 58 % der jungen Erwachsenen der Gen Z suchen nach Sinnerfüllung und möchten nicht bloss ihrer Arbeit nachgehen.


Kommunikation und Technologie für die Generation Z


Digitale Kommunikation

Gen Z ist die erste Generation, die in einer vollständig digitalisierten Welt aufwächst. Eine Studie von Pew Research Center zeigt, dass 95% der Gen Z Zugang zu einem Smartphone haben und überwiegend digitale Kommunikationsmittel bevorzugen.


Informationsverarbeitung

Sie sind gewohnt, Informationen schnell zu filtern und zu verarbeiten, was eine Anpassung der Kommunikationsstrategien in Unternehmen erfordert.


Arbeitsplatzgestaltung speziell auf die Generation Z ausgerichtet


Flexibilität

Laut einer Umfrage von Ernst & Young bevorzugen 74% der Gen Z flexible Arbeitszeiten und -orte.


Technologie am Arbeitsplatz

Eine Untersuchung von Dell Technologies zeigt, dass 91% der Gen Z sagen, dass die technologische Ausstattung eines Unternehmens ihre Jobwahl beeinflusst.


Führung und Entwicklung


Führungsstile

Die Generation Z bevorzugt laut einer Gallup-Studie Organisationen, deren Führungsstil auf ethischen Grundlagen basiert. Dasselbe gilt für Inklusion und Diversität, die in der Zielgruppe sehr hoch gewichtet wird. Und gemäss der Studie, die 2021 publiziert wurde, machen die Generationen Z und die Millennials (Generation Y) mittlerweile 46 % der Vollzeitbeschäftigten in den USA aus.


Feedback und Entwicklung

Eine Umfrage von Forbes ergab, dass sich 75 % der Mitarbeitenden der Generation Z kontinuierliches Feedback zu ihrer Leistung wünschen.


Schlussfolgerung

Ist die Anpassung der Unternehmenskultur an die Generation Z also notwendig? Die Antwort ist nicht schwarz-weiss. Während einige Anpassungen - insbesondere für jene Organisationen, die dringend und zwingend auf Talente aus der Gen Z angewiesen sind - zweifellos erforderlich sind, ist es ebenso wichtig, die bewährten Aspekte der Unternehmenskultur zu bewahren. Es geht nicht darum, alles über Bord zu werfen, sondern vielmehr darum, eine Brücke zwischen Tradition und Moderne zu bauen. Die folgende Auflistung soll inspirieren, welche Aktivitäten und Massnahmen ergriffen werden könnten, um die Bedürfnisse der Generation Z zu treffen:


Das Bild zeigt die erste Seite des Cheat Sheets GENERATION Z - Ist deine Unternehmenskultur bereit für die TikTok-Generation?
  • Etabliere Programme zur Mitarbeitendenbindung, die auf die Werte und Erwartungen der Gen Z zugeschnitten sind, um die Fluktuation zu reduzieren.

  • Biete klare Karrierepfade und Entwicklungsmöglichkeiten, um die Loyalität zu erhöhen.

  • Entwickle flexible Karrieremodelle, um den Wechselwünschen der Gen Z entgegenzuwirken.

  • Implementiere regelmässige Feedback-Mechanismen, um die Bedürfnisse und Wünsche der Gen Z-Mitarbeitenden zu verstehen und darauf zu reagieren.

  • Integriere Nachhaltigkeit in eure Unternehmensstrategie und kommuniziere diese klar nach innen und aussen.

  • Fördere soziales Engagement und Projekte, die den Werten der Gen Z entsprechen.

  • ...und weitere... die erhältst du, wenn du das Dokumentenset zur Gen Z mit der Bestellmaske am Ende dieses Artikels bestellst.


Durch die Implementierung dieser Massnahmen kann ein Unternehmen effektiv auf die spezifischen Bedürfnisse und Erwartungen der Generation Z reagieren und gleichzeitig ein inklusives, zukunftsorientiertes Arbeitsumfeld schaffen.


Fazit

Die Generation Z bringt frischen Wind in die Büros, aber sie verlangt nicht nach einer kompletten Umwälzung. Es ist eher eine Evolution als eine Revolution – mit einem Schuss neuer Farbe auf dem altbekannten Bildschirmschoner der Arbeitswelt.


Was SOULWORXX bezüglich Generation Z für euch tun kann?

Warum plant eure HR-Abteilung nicht einen Workshop oder einen Unternehmensentwicklungsprozess zum Thema «Wie verbessern wir unser Employer Branding, um für die Generation Z attraktiver zu werden?» Das Thema können wir vielfältig angehen:


Workshop

Bspw. mit einem Tages- oder Zweitages-Workshop. Zuerst analysieren wir, wie attraktiv ihr bereits für die kommende Generation aufgestellt seid. Danach erarbeiten wir uns auf Basis unseres «Cheat Sheets» (s. unten) priorisierte Aktivitäten und Massnahmen. Inklusive Roadmap. Wir wir Workshops moderieren? Schau doch mal auf unserer entsprechenden Seite nach! Ihr findet dort auch ein Briefing für eine Anfrage an uns.


Design Thinking Prozess

Das Thema eignet sich hervorragend für einen Design Thinking-Prozess. Wir sprechen mit verschiedenen Vertreter:innen der Generation Z und lernen aus erster Hand, wie ihr euer Unternehmen für die Gen Z ausrichten könnt! Wir sind seit vielen Jahren auf Design Thinking-Prozesse spezialisiert und haben dazu auch ein innovatives, kreatives Triggerkarten-Set veröffentlicht. Dieses könnt ihr euch kostenlos herunterladen.


Bestelle jetzt das Dokumenten-Set zur Generation Z!


Dazu gehören:

Das Bild zeigt die Infografik "Die Generationen im 20. und 21. Jahrhundert
  • 1 Cheat Sheet|Spickzettel mit grundsätzlichen Empfehlungen, wie das Unternehmen mehr auf die Generation Z ausgerichtet werden kann.

  • 1 Infografik «Die Generationen im 20. und 21. Jahrhundert»

  • 1 Infografik «Was wünscht sich die Generation Z im Unternehmen?»


Fülle dafür einfach das folgende Dokument aus!






Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page