top of page

Networking mit Witz und Weitblick: Bringen B2B-Influencer eure Innovationen weiter?

In der heutigen digitalen Ära, wo gefühlt jeder zweite Teenager Influencer werden möchte, könnte man leicht denken, dass B2B-Influencer lediglich die ernsthafteren Cousins der B2C-Instagram-Stars sind. Aber halt! Es steckt viel mehr dahinter. B2B-Influencer (Linkedin bezeichnet sie mittlerweile als «Top Voices») sind nicht nur Trendsetter in Krawatten, sondern können auch Schlüsselfiguren im Innovationsmanagement von Unternehmen sein.


Was sind B2B-Influencer eigentlich?

B2B-Influencer:innen – ein Begriff, der zunächst Bilder von hippen Social-Media-Stars in den Köpfen erzeugen mag, aber in Wirklichkeit ein ganz anderes Kaliber darstellt. Im Gegensatz zu ihren B2C-Pendants, die oft auf Lifestyle und Unterhaltung fokussiert sind, sind B2B-Influencer Experten in spezifischen Geschäftsfeldern. Sie sind Branchenkenner:innen, oft mit jahrelanger Erfahrung und einem tiefen Verständnis für spezielle Themen im wirtschaftlichen oder organisationalen Kontext. Diese Influencer nutzen ihre Fachkenntnisse und Netzwerke, um Trends zu identifizieren, Einblicke in Branchenentwicklungen zu bieten und komplexe Themen verständlich zu machen. Sie kommunizieren vornehmlich über professionelle Kanäle wie LinkedIn, Fachblogs und Branchenkonferenzen. Ihr Einfluss erstreckt sich auf Entscheidungsträger:innen und Führungskräfte, indem sie glaubwürdige Informationen, innovative Ideen und strategische Einsichten teilen. Kurzum, B2B-Influencer sind die vertrauenswürdigen Berater und Trendsetter in der Welt des Business-to-Business.


Ein Mann, zwischen 50 und 60 Jahren alt, in Sakko, der selbstbewusst vor einer Gruppe aufmerksamer Geschäftsleute steht.
Ist B2B-Influencing ein neues Schlagwort? Vielleicht, doch die Kraft von Experten für die eigene Innovationsarbeit sollte nicht unterschätzt werden.

B2B-Influencer - Die ernsthafte Perspektive

Laut einer Studie von MarketingProfs (2020) haben B2B-Influencer-Marketing-Kampagnen eine elfmal höhere ROI als traditionelle Marketingmethoden. Warum? Weil B2B-Influencer in der Lage sind, komplexe Produkte und Dienstleistungen in einer Weise zu kommunizieren, die nicht nur verständlich, sondern auch ansprechend ist. Sie nutzen ihre Glaubwürdigkeit und Fachkenntnisse, um Vertrauen und Autorität aufzubauen.


Innovationsmanagement mit einem Hauch von Influencing

Innovationsmanagement, einst eine Domäne der internen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen, kann durch B2B-Influencer demokratisiert werden. Diese Influencer bringen frische Perspektiven und neue Ideen in etablierte Branchen. Sie fungieren als Bindeglied zwischen Unternehmen und den neuesten Markttrends, Technologien und Forschungserkenntnissen.


Es gibt zahlreiche Use Cases und Success Stories, die den positiven Einfluss von B2B-Influencern auf den Erfolg von Unternehmen unterstreichen. Hier sind einige Beispiele und wichtige Erkenntnisse aus verschiedenen Quellen:


Salesforce hat durch Influencer-Marketing-Aktivitäten eine 35%ige Steigerung der Event-Teilnahme erreicht, wodurch die Marke eine grössere Autorität in der B2B SaaS-Branche erlangte. Die Kampagne erreichte über soziale Medien mehr als 12 Millionen Nutzer​.


Shopify führte eine Kampagne durch, um ihr Produkt POS Go zu bewerben, und erreichte durch die Zusammenarbeit mit Store-Besitzern und E-Commerce-Experten eine signifikante Steigerung der Markensichtbarkeit und des Nutzerengagements. Die Kampagne generierte bis Juli 2023 einen Umsatz von 3,202 Milliarden US-Dollar​


Adobe implementierte das „Adobe Insider Program“, bei dem Influencer frühzeitigen Zugang zu neuen Produkten erhielten und ihre Erfahrungen teilten, was den Bekanntheitsgrad und das Vertrauen in Adobes Produkte steigerte​


Microsofts «AI for Good»-Kampagne, die in Zusammenarbeit mit Influencern durchgeführt wurde, die sich für den Einsatz künstlicher Intelligenz zum Wohle der Gesellschaft einsetzen, zeigte die positiven Auswirkungen der AI-Technologien von Microsoft auf verschiedene gesellschaftliche Herausforderungen​


Marketo arbeitete mit dem Branchenexperten Scott Brinker zusammen, um Bildungsinhalte zu erstellen, was zu einer Steigerung der Markenbekanntheit und einer Zunahme qualifizierter Leads führte​


Diese Beispiele zeigen, dass B2B-Influencer-Marketing über verschiedene Branchen hinweg erfolgreich eingesetzt werden kann, um Markenbekanntheit zu steigern, das Kundenengagement zu verbessern und letztendlich den Unternehmenserfolg zu fördern. Wichtig dabei ist, die richtigen Influencer auszuwählen, authentische Beziehungen aufzubauen und strategisch wertvolle Inhalte zu nutzen, um die Zielgruppe effektiv anzusprechen.


Im Clip (Dauer 3:54 Minuten) wird auf folgende Punkte eingegangen: Wie unterscheidet sich Influencer Marketing im B2B- vom B2C-Bereich? Wie finde ich Influencer im B2B-Bereich? Wie messe ich den Erfolg von Influencer Marketing im B2B-Bereich?


Influencer werden in der Regel im Marketing eingesetzt, um potenzielle Käufer:innen - der Begriff impliziert es - zu beeinflussen. Ernsthafte Innnovationsarbeit will in erster Linie nicht beeinflussen, sondern Bedürfnisse abdecken und «Pains» von Nutzer:innen auflösen. Deshalb stellt sich die Frage, ob B2B-Influencer in der Innovationsarbeit überhaupt Platz haben?


Wir sagen ja, eine B2B-Influencer-Einbindung kann in verschiedenen Phasen des Innovationsprozesses einen positiven Einfluss ausüben, natürlich besonders im Innovationsmarketing, wo es darum geht, neue Produkte, Dienstleistungen oder Technologien auf den Markt zu bringen und sie bei der Zielgruppe bekannt zu machen. Hier sind jedoch einige Schlüsselphasen, in denen B2B-Influencer ebenso wirkungsvoll sein können:

  1. Ideengenerierung und -bewertung: Influencer können dazu beitragen, Einblicke in Branchentrends und Kundenbedürfnisse zu geben, was Unternehmen helfen kann, innovative Ideen zu generieren und zu bewerten. Durch ihre Nähe zum Markt und ihre Verbindung zur Zielgruppe können Influencer wertvolles Feedback zu den Ideen liefern und somit zur Entwicklung relevanter und nachgefragter Lösungen beitragen.

  2. Konzeptentwicklung und Prototyping: In dieser Phase können Influencer durch ihre Authentizität und Glaubwürdigkeit dazu beitragen, die Bekanntheit und Akzeptanz von Prototypen oder Konzepten zu erhöhen. Sie können erste Eindrücke und Bewertungen zu den Innovationen teilen und somit frühzeitig Interesse und Bewusstsein bei ihrer Zielgruppe schaffen.

  3. Markteinführung: Beim Launch neuer Produkte oder Dienstleistungen können B2B-Influencer eine Schlüsselrolle spielen, indem sie die Aufmerksamkeit auf die Innovation lenken und ihre Reichweite nutzen, um Informationen schnell und effektiv zu verbreiten. Durch gezielte Inhalte können sie dazu beitragen, die Vorteile und Anwendungsmöglichkeiten der Innovation hervorzuheben und so zur Steigerung der Markenbekanntheit und zur Beschleunigung der Marktdurchdringung beitragen.

  4. Marktwachstum und Skalierung: Auch nach der Markteinführung können Influencer weiterhin einen positiven Einfluss ausüben, indem sie zur Stärkung der Markenposition und zur Erhöhung des Marktanteils beitragen. Durch fortlaufende Partnerschaften und Kampagnen können sie dabei helfen, die Innovation kontinuierlich in den Fokus der Zielgruppe zu rücken und langfristiges Interesse zu sichern.


In jeder dieser Phasen ist es wichtig, dass die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und den Influencern auf Authentizität, Transparenz und gegenseitigem Nutzen basiert. Durch den Einsatz von Influencern, die als vertrauenswürdige Experten in ihrer Branche gelten, können Unternehmen ihre Glaubwürdigkeit steigern, das Vertrauen in ihre Innovationen fördern und letztendlich ihren Erfolg im Markt sichern.


Fazit

B2B-Influencer im Innovationsmanagement sind mehr als nur Gesichter mit LinkedIn-Profilen. Sie sind Katalysatoren für Veränderung, Vermittler von Wissen und Brückenbauer in der Welt der Geschäftsinnovationen. In einer Welt, die sich ständig verändert, bieten sie eine Mischung aus Humor, Ernsthaftigkeit und fundiertem Wissen, um Unternehmen auf dem Weg zu bahnbrechenden Innovationen zu begleiten.


So, liebe Leser:innen, vergesst bitte nicht, diesen Artikel zu liken, zu teilen und zu kommentieren! Wer weiss, vielleicht ist dein nächster B2B-Influencer nur einen Klick entfernt ;-) .


B2B-Influencer - Kreative Lösungsansätze für Unternehmen mit SOULWORXX

Stell dir vor, eure Innovationsprojekte könnten sprechen – und sie würden sagen: «Wir brauchen mehr Spotlight!» Hier kommt SOULWORXX ins Spiel, mit einer Prise Magie und einer grossen Portion Netzwerk-Zauber. Denn wer sagt, dass B2B-Influencing nicht das Sahnehäubchen eurer Unternehmensstrategie sein kann? Aber was können wir dazu beitragen?


  1. Influencer-Lead Innovationsworkshops: Wir planen für bzw. mit euch Workshops, bei denen B2B-Influencer zusammen mit euren Teams an Innovationsprojekten arbeiten. Diese Influencer bringen frische Perspektiven und Expertenwissen ein, was den Ideenfindungsprozess bereichern kann.

  2. Change-Management durch Influencer Stories: Nutzung von B2B-Influencern, um Erfolgsgeschichten und Best Practices von Change-Management-Prozessen über verschiedene Medienformate hinweg zu teilen. Dies könnte Unternehmen inspirieren und motivieren, ähnliche Veränderungen anzustreben.

  3. Influencer Engagement für interne Change-Kampagnen: Gestaltung interner Kommunikationskampagnen mit Influencern, um die Akzeptanz und das Engagement der Mitarbeiter bei Veränderungsprozessen zu erhöhen. Influencer könnten durch ihre Geschichten und Erfahrungen die Bedeutung und Vorteile des Wandels vermitteln.

  4. Peer-to-Peer Coaching-Netzwerke: Aufbau von Netzwerken für Peer-to-Peer Coaching (in «Neusprache» heute auch als «Fuck up-Events bezeichnet)», moderiert von erfahrenen B2B-Influencern. Diese könnten Räume für offenen Austausch und gegenseitiges Lernen unter Führungskräften und Fachexperten bieten.

  5. Influencer-geführte Innovations-Challenges: Initiierung von Innovationswettbewerben, bei denen Unternehmen von Influencern herausgefordert werden, Lösungen für reale Branchenprobleme zu entwickeln. Diese Challenges könnten Kreativität fördern und gleichzeitig praktische Lösungen hervorbringen.


Hast du nun Lust bekommen, eurem Unternehmen ein wenig Zauber zu verleihen und gleichzeitig die gesetzten Ziele zu übertreffen? Dann kontaktiere SOULWORXX, um in einer lockeren Runde herauszufinden, wie wir das Rampenlicht gemeinsam auf eure Innovationen richten können.




176 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page